InKö Projekt - Integration/Inklusion - Köln
Mit dem Projekt InKö - Integration / Inklusion - Köln entsteht ein Informationsportal zum Themenschwerpunkt integrative / inklusive Bildung.

http://www.inkoe.de/information/information_detail.php?thema_id=8

Die Plattform der Klinik- und Krankenhausschulen
Der Verband der Sonderpädagogik e.V. stellt alle Informationen zum Thema zusammen:

http://www.sfkr.de

Transferforum: Inklusion und Ganztagsschule
Auf dem 3. Transferforum wurde über die Möglickeiten und Auswirkungen der Inklusion an Ganztagsschulen beraten. Auf dieser Seite finden Sie die Impressionen und Materialien:

http://www.ganztaegig-lernen.de/Programm/Transferforum/Transferforum%202012/material-transferforum

Vernetzung der Klinikschullehrer_innen in Berlin und Brandenburg
Die Klinikschullehrer_innen haben sich zu einer Multiplikator_innengruppe im Jahre 2008 auf Inititative vom Netzwerk Schule und Krankheit zusammengeschlossen. Um an aktuellen Positionspapieren arbeiten zu können, wurde ein wiki eingerichtet. Aktuelle Termine, Hinweise und Austausch finden statt unter:

http://gesunden-durch-schule.de/index.php?title=Hauptseite

bildung-neu-denken e.V.
"Wir wollen einen grundsätzlichen Wandel und die Erweiterung des Bildungsbegriffs. Es geht uns um mehr als Integration - es geht uns um Inklusion. Wir wollen weg von einem Integrationsbegriff, der ausschließlich auf behinderte Minschen gerichtet ist. Denn diese Betrachtung greift entschieden zu kurz und verstellt den Blick auf notwendige und grundlegende Umwälzungen im Bildungssystem.
Deshalb sagen wir: Inklusion. Alles inklusive."

http://www.bildung-neu-denken.de/cms/

Flex-Fernschule
Manchmal ist das Leben junger Leute mit dem Besuch einer Schule einfach nicht vereinbar. Man müsste also das Lernen für einen Schulabschluss so organisieren, dass es auch unter schwierigen Bedingungen gelingt. Es müsste ein individueller Weg sein. „Die Schule“ müsste zum Schüler kommen …

http://www.flex-fernschule.de/53343.html#Schule

Das chronisch kranke Kind im Schulsport
Handreichung für Sportlehrer_innen und Eltern
Die vorliegende Handreichung soll die Sportlehrerinnen und Sportlehrer von Ängsten und
Bedenken befreien und sie ermutigen, möglichst allen chronisch kranken Kindern die
unbeschwerte Teilnahme am Schulsport zu ermöglichen. Sie will Lehrkräfte über die wichtigsten
chronischen Krankheiten informieren und ihnen verlässliche Hinweise vermitteln, was sie
diesen Kindern im Schulsport abverlangen können und was vermieden werden muss.
Um eine regelmäßige Teilnahme am Schulsport zu gewährleisten, ist ein intensiver Informationsaustausch zwischen Eltern, Sportlehrkräften und betreuenden Ärzten unverzichtbar. Durch die Kenntnis krankheitsspezifischer Besonderheiten lassen sich zusätzliche Risiken durch und im Schulsport minimieren, wenn nicht gar ganz vermeiden. Gerade chronisch kranke Kinder profitieren von regelmäßiger Bewegung, von Spiel und Sport und den sich daraus ergebenden positiven Auswirkungen auf ihre Gesundheit. Mit der in der Vergangenheit oftmals falsch verstandenen Schonung muss endlich gebrochen werden. Bewegung, Spiel und Sport gehören nach heutigem Wissensstand zu den bedeutendsten präventiven Maßnahmen.