Fortbildung

Eine Haupttätigkeit des Projektes Netzwerk „Schule und Krankheit“ sind Fortbildungs- und Informationsveranstaltungen in allen Bundesländern.

Hier gibt es unterschiedliche Möglichkeiten:

Fortbildungen mit kleinen Gruppen bis zu 20 Personen

Unter „Fortbildungen“ sind hier halb- oder ganztägige Veranstaltungen mit Falldiskussionen verstanden. Diese bieten wir für Multiplikatoren und Multiplikatorinnen an. Weiter bieten wir über die Landesinstitute jedes Bundeslandes unsere Fortbildungen an. Sollten Sie unser Angebot nicht in Ihren Katalogen finden, wenden Sie sich bitte an uns und wir übernehmen die Absprachen für Sie.

Kürzere  „Informationsveranstaltungen“, welche Sie in unserem Angebot finden,  haben den Vorteil, dass sie in anderweitig geplante Fortbildungstage zu verwandten Themen eingebaut werden können. Fortbildungen zu verwandten Themen sind alle, die mit überfachlichen oder psychologisch-pädagogischen Fragen zu tun haben – beispielsweise mit sozialer Erziehung in der Klasse, Individualisierung im Unterricht, Anti-Mobbing-Trainings, Elternarbeit, Konfliktlösung, Kommunikation in der Schule, gesund erwachsen werden, Fallberatung, Kinderschutz durch die Schule, Verhaltensstörungen, Essstörungen, Aggressionsmanagement, Gesprächstrainings, Tätigkeiten der Beratungslehrer und Beratungslehrerinnen, Gesundheitsschulung, körperliche Entwicklung und Lernen, Erste-Hilfe-Qualifikationen für Lehrer, Lehrerinnen und andere.
Ebenso haben Sie die Möglichkeit „Abruf-Veranstaltungen“ zu buchen – das sind Fortbildungsangebote, die von den Landesinstituten ohne Termin ins Netz gestellt und von Schulen oder Lehrergruppen abgerufen werden können; wenn eine ausreichende Interessentenzahl zusammenkommt, werden sie vom Landesinstitut organisiert. Auch hier besteht die Möglichkeit, bei spezieller Themennachfrage sich an uns zu wenden, damit wir mit dem Landesinstitut ein Abrufangebot nach Ihrem Wünschen zusammenstellen.  

Wir nutzen gern Lehrerversammlungen, um uns vorzustellen und die spezifische auf Sie und Ihre Bedürfnisse ausgerichtete Themenauswahl mit Ihnen zu besprechen.  Prüfen Sie unsere Angebote, welche wir Ihnen als Download anbieten und melden Sie sich einfach telefonisch unter 0331/27343680 oder per mail: krause@bildunggesundheit.de bzw. über die Kontaktmöglichkeit der Homepage. Gern rufen wir Sie zurück!

Wir berechnen einen pauschalen Satz pro Teilnehmer_in an unseren Fortbildungen (ab 12 bis max. 30 Personen) mit 10€ pro Stunde (45 Minuten) zuzüglich der entstehenden Reise- und Übernachtungskosten. Bei Vorträgen auf Tagungen und Kongressen etc. gelten individuelle Absprachen.

Hier stellen wir unser gesamtes Angebot noch einmal zum Download und Ausdruck bereit:
Fortbildungsangebot Bildung und Gesundheit e.V.