Nachteilsausgleiche bei Schwierigkeiten im Bereich emotionale und soziale Entwicklung

Pädagogische Maßnahmen

  • Möglichkeit der Ansprache mehrerer Sinne zur Informationsaufnahme
  • Ausgleich von müdlichen Noten durch schriftliche oder gestalterische Zusatzaufgaben
  • Ausgleich von schriftlichen Noten durch mündliche Zusatzaufgaben, z.B. Vorträge, Referate u.ä.
  • Sicherung der Lehrerzentriertheit
  • Schaffung optimaler Sichtbedingungen (Tafel, Karte, etc.)
  • Reduzierung des Schreibumfangs
  • Einsatz differenzierter Lernformen
  • Arbeit mit differenzierten Aufgabenstellungen
  • differenzierte Hausaufgaben
  • Bereitstellen zusätzlicher Lern- und Informationsmittel (z.B. Computer, Nachschlagewerke, Formelsammlungen, etc.)
  • Partner- und Gruppenarbeit, um Orientierung am Vorbild zu ermöglichen
  • phasenweise Einzel- oder Kleingruppenarbeit (räumliche und / oder zeitliche Differenzierung)
  • genaue Handlungsanweisungen
  • Handlungsalgorithmen
  • Gewährung individueller Entspannungs- und Erholungsphasen
  • Angebot von speziellen Sport- und Bewegungsformen oder von Entspannungstechniken
  • Arbeit mit Verhaltensverträgen und der damit verbundenen regelmäßigen Selbst- und Fremdeinschätzung
  • Textvereinfachung bei Sicherung des gleichen Inhalts / vereinfachte Formulierung von Aufgabestellungen bzw. zusätzliche Erläuterungen
  • Fragen und Aufgabenstellungen für Klassenarbeiten, Tests und tägliche Übungen stets auch in schriftlicher Form geben
  • zur Vorbereitung auf Klassenarbeiten gezielte Themenbeschreibung und Eingrenzungen schriftlich geben
  • Arbeitszeitverlängerungen bei Klassenarbeiten und schriftlichen Kontrollen
  • Reduzierung der Aufgabenzahl / des Aufgabenumfangs bei schriftlichen Leistungskontrollen (bei gleicher Wertigkeit)
  • stärkere Wichtung von mündlichen Leistungskontrollen
  • stärkere Wichtung von schriftlichen Leistungskontrollen
  • mündliche / schriftliche Leistungskontrollen in Einzelüberprüfungen bzw. Kleingruppen durchführen
  • größere Exaktheitstoleranz bei schriftlichen und manuellen Tätigkeiten
  • zeitweiliges Aussetzen der Zensierung
  • Änderung der Stundentafel

Räumliche, personelle und sächliche Maßnahmen

  • Raum für Rückzugsmöglichkeiten vorhalten
  • individuelle Pausenbetreuung durch zusätzliches Personal