Das Schulrecht umfasst das Schulgesetz der Landesregierung und die Verordnungen der Verwaltung, die die grundlegenden Rahmenbedingungen und Inhalte für Schulen in Nordrhein-Westfalen bestimmen.

Darüber hinaus legt das Schulrecht über die Ausbildungs- und Prüfungsordnungen fest, wie lange etwa eine Ausbildung dauert und wie der Abschluss erlangt werden kann.

Mit Hilfe des Privatschulrechts regelt das Schulrecht die Errichtung von Schulen, die nicht von öffentlichen Trägern betrieben werden. Erlasse regeln Details des Schulalltags, zum Beispiel, wann „Hitzefrei“ gegeben werden darf.

Quelle: Schulrecht
Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen